Dolor velit eu commodo irure in consectetur enim, et anim.
Über mich © Komme ins Gleichgewicht 2013 - 2017
    Hallo und herzlich Willkommen, mein Name ist Ulrike Zeis. Hier können Sie mich etwas besser kennenlernen. Geboren wurde ich 1978 in Lichtenfels, Oberfranken, als drittes Kind unserer Familie. Meine beiden Brüder waren gesund, im Gegensatz zu mir. Von Geburt an musste ich um mein Leben kämpfen. Meine Haut war durch einen Gendefekt, wie es die Schul- medizin bezeichnet, nicht funktionsfähig. Wäre meine Mutter nicht gewesen, wäre ich vertrocknet, da meine Haut keine Feuchtigkeit speichert. Diese Diagnose wäre für eine Familie Sorge genug gewesen da die Pflege sehr aufwändig ist. Doch als ich 2 Jahre war verunglückte der jüngere meiner beiden Brüder im Alter von 6 Jahren tödlich.   Nun könnte man meinen es wäre genug und man fühlt sich fast schon sicher dass so etwas nicht mehr passiert. Doch als ich fast 15 war verunglückte auch mein zweiter Bruder im Alter von fast 21 Jahren tödlich. Ich war allein, mein Vorbild und Beschützer hatte mich hier gelassen, dachte ich. Von da an begann meine Suche. Warum passiert das alles? Warum ich? Wie viel kann ein Mensch oder eine Familie ertragen? Ich beschäftigte mich viel mit den Zusammenhängen des Lebens, der geistigen Welt und dem Jenseits, bis heute. Trotz allem schaffte ich meine mittlere Reife und erlernte den Beruf der Arzthelferin. Nach der Ausbildung konnte ich in dieser Praxis bleiben. Über diese jahrelange Erfahrung in dem Job bin ich heute sehr dankbar, da ich dadurch sehr viel lernen konnte. Doch zu meinem schon sehr einschränkenden Krankheitsbild kamen nun noch starke Verdauungsbeschwerden hinzu. Nach jahrelanger Odyssee wurde die Ursache doch noch gefunden, es lag am Gluten welches in den meisten Getreidesorten vorkommt. Dies bedeutete eine Umstellung auf eine glutenfreie Ernährung, was anfangs nicht einfach war. Mein Gewicht lag damals bei 36kg mit 162cm Körpergröße. Die Schulmedizin vermochte es leider nicht mir hier richtig zu helfen. Erst durch Homöopathie, Kinesiologie, Heilpendel und viele andere alternative Heilmethoden wurde ich wieder stabil sodass es mit dem Gewicht langsam bergauf ging. Dadurch ist Ernährung für mich sehr wichtig geworden und ich beschloss eine Weiterbildung zur Gesundheitsberaterin zu beginnen. Darin enthalten sind die Ausbildungen zur Ernährungsberaterin, Entspannungspädagogin und die Anatomie des Heilpraktikers. Im Beruf der Arzthelferin wurde ich zunehmend unzufriedener da ich den Menschen ja anders helfen wollte. Man kann immer etwas tun um an sich und seiner Gesundheit zu arbeiten und etwas zu verbessern. Meine Interessen haben sich mehr und mehr in den alternativ-medizinischen Bereich entwickelt. Da ich den Absprung nicht rechtzeitig schaffte wurde ich letztlich gezwungen diese Arbeit nicht mehr zu machen. Seit einem Sturz auf den Rücken mit Wirbelbruch kann ich nicht mehr als Arzthelferin arbeiten. Auch meine Weiterbildung verzögerte sich dadurch. Es war nun endgültig an der Zeit meinen Weg zu gehen und das zu machen was ich jetzt wirklich will! Ich möchte Menschen mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen helfen. Mir ist es wichtig dem Geschehen auf den Grund zu gehen, um dort Impulse für Lösungen zu setzen. Dazu verwende ich tolle Werkzeuge um auf allen Ebenen arbeiten zu können. Mehr dazu auf dieser Homepage. Herzliche Grüße, Ihre Ulrike Zeis.
Impressum Impressum

Wenn Sie regelmäßige Infos möchten wie Sie in allen Lebensbereichen am besten ins Gleichgewicht kommen, dann melden Sie sich hier zum kostenlosen Newsletter an.

Anmeldung Newsletter
Sie möchten persönlich beraten werden? Wir kontaktieren Sie gerne.
*Durch klicken des Buttons “Abschicken” / “Anmelden” erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie weiterhin mit nützlichen Informationen auf dem laufenden halten dürfen.
Für mehr Informationen und Aktuelles HIER klicken.
Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennt die Existenz von Informationsfeldern und deren hier aufgeführte medizinische Bedeutung nicht an. Informationsfeldmedizin bezieht sich nicht auf den physischen Körper, sondern wirkt ausschließlich im Informationskörper des Menschen. Ihr Ziel ist nicht die Erkennung, Linderung oder Verhütung von Krankheiten, sondern das Erkennen und Auflösen von Störungen im Informationsfeld. TimeWaver Med ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder Therapeuten. Die Auswertungen stellen keine medizinische Diagnose dar und identifizierte Schwingungsresonanzen sind nicht mit der körperlichen Manifestation (z.B. einer Erkrankung) gleichzusetzen, sondern beziehen sich lediglich auf das feinstoffliche Feld des bioenergetischen Systems.